Email Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Vorherige Seite Nächste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Person Logout WhatsApp

B2B-Logistik Definition & Erklärung - QTRADO Logistik-Wiki

Was ist B2B-Logistik?

Die B2B-Logistik, auch Business-to-Business oder B to B-Logistik genannt, bezieht sich auf den Weg der Ware vom Hersteller bis zum Geschäftspartner.  Entlang der Wertschöpfungskette spielt die Logistik eine entscheidende Rolle.

Logistikdienstleister als B2B-Logistik Spezialisten

Entsprechende Logistikdienstleister haben sich auf die B2B-Logistik spezialisiert.  Zu deren Dienstleistungen gehören unter anderem Value Added Services, wie das Vormontieren oder Konfektionieren der Ware und das Finden einer optimalen Lösung für einen reibungslosen Transport. Des Weiteren sind Lagern und Verpacken weitere Elemente, die entlang der Lieferkette (Supply Chain) übernommen werden. Die daraus resultierenden Vorteile gegenüber dem Mitbewerbern schlagen sich in den reduzierten und optimierten Kosten für den Transport nieder. Auch die entlang der Route optimierten Lieferzeiten spielen eine maßgebende Rolle im Business to Business Sektor. Zu spät gelieferte Produktionsteile können eine ganze Produktion stilllegen, darum ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Hersteller und Logistiker Grundvoraussetzung.

Der Hersteller profitiert ebenfalls von den durch den Logistiker oder der eignen Logistikabteilung optimierten Lagerführung. Durch einrichten von IT-Schnittstellen hat der Hersteller eine ständige Übersicht seiner aktuellen Lagerbestände. Die auf den neusten Stand eingerichteten Lagerflächen und das Fachwissen eines Logistikdienstleisters geben den Unternehmen die benötigte Sicherheit in den Bereichen des Planens, Organisierens, Steuerns und Kontrollierens.

Die Details der B2B-Logistik

Die Leistungen der B2B-Logistik umfassen im Wesentlichen: das Kommissionieren, die Lagerung, das Verpacken, die Value Added Services, das Abwickeln der Zollformalitäten, das Umsetzten spezieller Transportanforderungen und der Transport selbst.

Zum Schluss zählt nur, dass die Ware in korrekter Menge und Qualität, zur vereinbarten Zeit am richtigen Ort beim Handelspartner eintrifft.               

Im Handel zwischen den Unternehmen.

B2B Logistiker haben die Aufgabe für einen beständigen Fluss der Güter zu sorgen. Sie sollen so die Optimierung der Supply Chain und einen kontinuierlich anhaltenden Qualitätsstandart gewährleisten.