Email Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Vorherige Seite Nächste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Person Logout WhatsApp

Fulfillment Definition & Erklärung - QTRADO Logistik-Wiki

Fulfillment – was ist das? Unter Fulfillment versteht man die Gesamtheit aller Aktivitäten der Auftragsabwicklung, die zur Erfüllung eines Liefervertrags und der damit einhergehenden Vertragspflichten dienen. Zu diesem Zweck wird zwischen den Parteien ein Fulfillmentvertrag geschlossen.

englisch Fulfilment oder Fulfillment, „Erfüllung“ oder „Ausführung“.

Woher weiß ich, ob ich einen Fulfillment-Service benötige?

Das Bearbeiten von Bestellformularen, das Vorbereiten von Paketen und der Versand von Produkten nimmt zu viel Zeit in Anspruch, um das Geschäft wirklich effizient zu betreiben und auszubauen. 

Erste Anzeichen, die für das Outsourcen Ihrer Produkte sprechen:

  • Sie haben nicht mehr genügend Platz, um Ihre Produkte zu lagern.
  • Sie haben nicht die richtige Technologie, um mit dem Umsatzanstieg richtig umzugehen.
  • Ihre verkauften Produkte müssen in einer Warteschlange stehen und warten, bis sie an die Kunden geliefert werden.
  • Sie haben einfach nicht genug Personal, um alle Aufträge zu erledigen.

Sobald Sie an diesem Punkt in Ihrem Unternehmen angelangt sind, müssen Sie Ihre Aktivitäten ändern, damit Sie sich auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren können.

Worauf es bei Fulfillment ankommt.

Logistikdienstleister übernehmen diese Aufgaben besonders im E-Commerce (elektronischer Handel). Hier wird auch von E-Fulfillment gesprochen.

Dazu gehören folgende Aufgaben:

  • Bestellannahme
  • Lagern
  • Kommissionieren
  • Artikelstammpflege
  • Verpacken der Artikel
  • Sendungen frankieren
  • Versand
  • Retourenmanagement

Je nach Auftrag übernimmt der Logistikdienstleister die gesamten logistischen Tätigkeiten einer Online-Bestellung. Der Onlineshop-Betreiber hat diese Aufgaben outgesourct, damit er sich auf den Onlineshop konzentrieren kann. So zu sagen das Rundum-sorglos-Logistik Paket gewählt. Transparenz und eine enge Kommunikation sind für den reibungslosen Ablauf erforderlich.

Warum macht Fulfillment Sinn?

Individuelle und maßgeschneiderte Leistungen je nach Bedarf und Aufgabe, ob Kommissionieren, Konfektionieren oder zeitsparend Verpacken und versenden. Sie bestimmen den Umfang.

  • Effiziente Kundenbetreuung
  • Schnelligkeit, Flexibilität, Wirtschaftlichkeit
  • Zusätzlicher Input
  • Bei gleichen Kosten freie Kapazitäten für Ihr Kernaufgaben
  • Outsourcen von einzelnen oder komplexen Arbeitsschritten
  • B2B und B2C
  • Keine Engpässe in Hochzeiten
  • Höhere Kundenzufriedenheit
  • Imageförderung

Preise und Kosten pauschal als auch individuell

Die gängigste Praxis ist eine pauschale Grundgebühr pro Monat für die Zusammenarbeit von E-Commerce Kunden und Logistikdienstleister. Weitere Kosten entstehen durch die jeweiligen Tätigkeiten wie:

  • Anzahl der Picks
  • Kommissionieren
  • Verpacken
  • Frankieren
  • Retourenmanagement
  • Entsorgung von Retouren
  • etc.

Eine weitere, nicht so weit verbreitete Möglichkeit der Preis- und Kostenberechnung, ist die Skalierung. Dauerhafte, regelmäßige Größeneinheiten oder bewertbare Relationen werden gestuft.

Beide Modelle haben Vor- und Nachteile, die sorgfältig abgewägt werden sollten, da der Händler diese Kosten an seine Kunden weitergibt und den Endpreis seiner Produkte mitbestimmt. Dem gegenüber stehen wiederum die Einsparungen für die freiwerdenden Ressourcen.