Email Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Vorherige Seite Nächste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Person Logout WhatsApp

Hochregallager

Abb. Hochregallager

Was ist ein Hochregallager?

Ein Hochregallager (HRL) ist eine sehr große Lageranlage, die in einem Hochregallager-Gebäude von mindestens 12 Metern Höhe untergebracht ist.  Erst ab dieser Höhe ist ein HRL als effizientes Warenlager zu nutzen. Die derzeitige maximale Höhe für ein Hochregallager beträgt 50 Meter.

Hochregallager sind auf eine höchstmögliche Lagerdichte ausgelegt, mehrere parallele Regaleinheiten bieten Tausenden von Lagerplätzen Raum.

Beim Bau eines HRL werden häufig zuerst die Regale und anschließend die Hallenwände um die Regale herum gebaut. Bei besonders hohen Hochregallagern werden vor dem Bau besonders dicke Bodenplatten unter die Regalkonstruktion installiert, damit der Boden darunter nicht durch die hohe Belastung absackt.

Die Regale sind so angeordnet, dass immer eine Gasse zwischen zwei Hochregalen entsteht. Der Transport der Ware innerhalb der Gassen ist in der Regel vollautomatisiert. In den Gassen sind horizontale Schienen installiert, auf denen an senkrechten Masten spezielle Regalbediengeräte (RBG) die Gänge von vorne nach hinten und von oben nach unten abfahren. Diese Technik macht es möglich, dass die Regale schmaler als üblich stehen. Die Regalbediengeräte bringen die Ware ähnlich wie Gabelstapler auf den Lagerplatz. Jede Gasse verfügt über einen Ein- und Auslagerungsraum, in dem die gelagerten Güter durch die Fördertechnik bereitstehen.

Mittels einer vollautomatisierten Fördertechnik ist das Lager mit der Vorzone verbunden. Von hier werden die Paletten nach der Identifikation und Registration im Wareneingang durch die Halle zu den einzelnen Vorladezonen der Lagerplätze, der Kommissionierplätze und dem Warenausgang befördert.

Eine spezielle Lagerverwaltungs- und Materialflusssteuerung plant, an welchem Lagerplatz welche Ware eingelagert wird und in welcher Reihenfolge das Auslagern der Ware stattfindet.

Die Kosten für ein solches Hochregallager belaufen sich auf mehrere Millionen Euro.