Email Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Vorherige Seite Nächste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Person Logout WhatsApp

Start-up Logistik Definition & Erklärung - QTRADO Logistik-Wiki

Was ist ein Startup?

Startsups sind neu gegründete Unternehmen, mit einer innovativen Geschäftsidee. Sie sind bei jungen Unternehmern beliebt und oftmals der erste Einstieg in die Selbstständigkeit. Startups gibt es heute in jedem Bereich, von kreativen Berufen, über Onlinedienstleistungen bis hin zum eigenen Produkt sind keine Grenzen gesetzt. Eine der größten Hürden für junge Startups ist das Beschaffen von Kapital. Banken stehen jungen Firmen nicht offen gegenüber wenn es um die Kreditvergabe geht.

Alternative Wege sind hier die heute beliebten Business Angels sowie eine Vielzahl an Crowdfunding Plattformen. Ist das Unternehmen angemeldet und das Produkt beziehungsweise die Dienstleistung entworfen, kann es losgehen.

Für das erfolgreiche Umsetzen des Businessplans und ein schnelles Wachstum empfiehlt sich gerade für Startups eine gut durchdachte, strategische Logistik.

Logistik für Startups - welche Merkmale gibt es:

Gerade für ein neues Unternehmen ist das Planen der einzelnen Geschäftsprozesse immens wichtig. Ein Ablaufplan sämtlicher Prozesse von A - Z, abhängig von Produkt, von Erwerb über das Abwickeln von Zahlungen bis hin zum Ausliefern oder Durchführen

Die größten Vorteile hierbei sind:

  • Dauerhaft angewandter und strukturierter Ablaufplan
  • Optimieren aller Arbeitsprozesse
  • Genaues Zuteilen der Zuständigkeit für einzelne Positionen
  • Nach einmaligem Erstellen erfolgt eine dauerhafte Zeitersparnis
  • Durch leichtes Anpassen des Plans ist dieser auf andere Produkte anwendbar
  • Sehr geringe Fehlerquoten nach erfolgreichem Erstellen
  • Optimieren von Kosten.

Das Besondere für Startups liegt darin, dass keine Vergleiche zu bisherigen Produkten vorliegen. So werden die Arbeitsschritte zunächst analysiert und Schritt für Schritt optimiert. Je nach Produkt oder Dienstleistung variieren die Arbeitsschritte. Punkte wie das Beschaffen, das Veredeln und der Versand finden bei neuen Produkten besondere Beachtung.

Bei Dienstleistungen im Gegenzug muss eine genaue Analyse über die benötigte Zeit der Fertigstellung vorliegen. Die zunächst große Menge an Arbeit zahlt sich schnell aus. Einheitliche Prozesse führen zu deutlich besser strukturierten, zeitsparenden Abläufen.

Auch die zuständigen Personen und die benötigte Zeit lassen sich hierdurch besser planen. Die dauerhaften Vorteile einer guten Logistik bringen eine große Ersparnis an Zeit und Geld mit sich.

Herausforderungen der Logistik für Startups

Gerade für Startups scheint das Erstellen einer optimierten Logistik zunächst eine große Aufgabe zu sein. Weder Vergleiche zu bisherigen Produkten, noch das Orientieren an innovativen Dingen anderer Anbieter helfen. Eine exakte Analyse sämtlicher Arbeitsschritte ist erforderlich und Schritt für Schritt ein bestmöglicher Gesamtprozess zu kreieren. Es empfiehlt sich am Anfang, den gesamten Prozess vom Wareneingang bis zum Versand zunächst zu strukturieren. Mögliche Arbeitsschritte sind hierbei:

  • Datenerfassung
  • Wareneingang
  • Verarbeitung
  • Verpackung
  • Rechnungserstellung

Ein einheitliches Abarbeiten Punkt für Punkt erfolgt. Partnerschaften mit Drittunternehmen, die beispielsweise den Versand oder die Lieferung von Rohmaterialien übernehmen, schaffen Synergien. Bei Online-Dienstleistungen bedarf es einen Ablaufplan für die besagte Dienstleistung. Ein vorher festgelegtes Zeitfenster mit Endpunkt ist Teil des Vertrags mit dem Kunden.